Papier – Labels und Bezeichnungen

Papier – Labels und Bezeichnungen

Rund um Papier begegnen uns oft Labels und Bezeichnungen.
Aber was steckt dahinter?

Was bedeutet CIE-Weiße?
Je weißer ein Papier ist, desto hochwertiger wirkt es. Der Weißegrad wird im im sogenannten CIE-Wert angegeben und beträgt bei hochweißem Büropapier ca. 164 CIE. Von einer hohen Weiße spricht man ab ca. 160 CIE. Alles darunter nennt man angenehmer Weiße.

FSC heißt verantwortungsvolle Waldwirtschaft!
FSC-zertifizierte Produkte stammen aus nachhaltig bewirtschafteten Wäldern.

PEFC ist die Abkürzung für „Programme for the Endorsement of Forest Certification Schemes“, also ein „Programm für die Anerkennung von Forstzertifizierungssystemen“. Es ist ein transparentes und unabhängiges System zur Sicherstellung einer nachhaltigen Waldbewirtschaftung.

Der Blaue Engel ist eine vom Staat eingeführte und von einer unabhängigen Jury vergebene Kennzeichnung für Produkte, die im Vergleich zu anderen Produkten gleichen Nutzens umweltverträglicher sind.

TCF steht für totally chlorine free
Papiere mit diesem Label werden ohne Verwendung von Chlor oder Chlorverbingungen hergestellt. Es fallen bei der Bleichung des Zellstoffs wenig umweltbelastende Abwässer an.

Europäisches Umweltzeichen

Das Europäische Umweltzeichen ist ein internationales Gütesiegel zur Kennzeichnung von Verbraucherprodukten und Dienstleistungen. Es wurde mit der EG-Verordnung 1980/2000/EG eingeführt. Die aktuell gültige Rechtsgrundlage ist die Verordnung Nr. 66/2010. (Wikipedia)

Dörwang Sommeraktion

Service

Für verschiedene Dienste bieten wir Ihnen dieses Quick-Menü. Bitte treffen Sie Ihre Auswahl aus folgenden Optionen.

Service

Für verschiedene Dienste bieten wir Ihnen dieses Quick-Menü. Bitte treffen Sie Ihre Auswahl aus folgenden Optionen.